Smart-Information – Ein Blog mal anders

Huch, plötzlich heißt es hier nicht mehr Supportive-App sondern Smart-Information?

Lassen Sie sich nicht verwirren, das hat einen schönen Grund: Wir planen gemeinsam mit anderen Experten seit einiger Zeit ein – nennen wir es Blog-Experiment. Wir Beteiligten veröffentlichen in den nächsten Wochen und Monaten teils gemeinsame, teils aufeinander aufbauende oder sich ergänzende Beiträge, die ein bestimmtes Thema aus allen Richtungen beleuchten. Um ein Thema aber gemeinsam beleuchten zu können, muss es erstmal einen gemeinsamen Namen haben, und genau da ist aus unserer Supportive-App Smart-Information geworden. Unser „alter“ Begriff hat aber nicht ganz ausgedient. Wir haben ihn für uns einfach ein bisschen umgedeutet. Wir dürfen das, wir haben den Begriff schließlich erfunden. Am Ende gefällt uns die neue Deutung sogar besser als die bisherige. Für uns ist eine Supportive-App jetzt wirklich die App – die Anwendung, die am Ende eines Prozesses rund um Smart-Information steht.

Smart Information – das große Ganze

Der Begriff Smart-Information steht aber für den Gedanken dahinter – das große Ganze also. Bei Smart-Information geht es darum, welche Informationen ich habe, welche ich brauche und wie ich damit die Wünsche und Bedürfnisse des Benutzers möglichst einfach, effektiv und effizient befriedigen kann. Es geht darum, wie man dem Benutzer die Unterstützung, die er braucht, zur richtigen Zeit in der richtigen Form anbieten kann und das auch noch leicht aussehen lässt.

Ein komplexes Thema verdient verschiedene Blickwinkel

Es wird hier nicht nur darum gehen, was wir in dem Begriff sehen, sondern eben auch, was unsere Experten-Kollegen darin sehen. Jeder dieser Partner hat einen Artikel wie diesen hier geschrieben. Jeder etwas anders. Jeder aus seiner Sichtweise. Die Teaser zu all diesen Artikel finden Sie am Ende dieses Beitrags. Von dort kommen Sie auch direkt zu den entsprechenden Blogs – nachdem Sie hier fertig sind natürlich.

Um Sie aber nicht zu lange auf die Folter zu spannen, mit wessen Meinung Sie hier rechnen können. Hier die Experten, natürlich alphabetisch und in Farbe:

Dr. Stefan Dierßen DiNovum GmbH
Dr. Stefan Dierßen
DiNovum GmbH

Stefan Dierßen hat sich als Maschinenbau Ingenieur frühzeitig auf die digitale Abbildung von Produktdaten fokussiert und befasst sich heute mit Datenarchitekturen, um durchgängige Informationsprozesse zu ermöglichen.

Smart Information verstehen wir als strukturierten und vernetzten Aufbau von Produktdaten, welche einen  durchgängigen Informationsfluss im Unternehmen bis zum Endanwender ermöglichen.

Georg Eck Potentialentfaltungs- und Kommunikations-Coach, der die Anwender mitnimmt und Strategien mit allen in der Prozesskette designt, dass Anwender die größtmögliche erfolgreiche, intelligente (Smart) Information bekommen.

Smart Information bedeutet, dass mobile Anwender Informationen nutzen können, die nur in der mobilen Form zur Entfaltung kommen und einen enormen Einsparungseffekt erzielen.

Georg Eck
Georg Eck
SQUIDDS 
Maxi Fetsch, c-rex.net GmbH
Maxi Fetsch
c-rex.net GmbH

Maxi Fetsch übersetzt seit ihrem Studium der Technikkommunikation Expertenwissen in Anwenderwissen, kümmert sich um Anwenderfreundlichkeit von Software und Dokumentation und unterstützt im Team von c-rex.net Kunden bei ihrer Informationsvernetzung.

Smart Information ist für jeden Nutzer zu jeder Zeit an jedem Ort für jeden Kontext verwertbar, ohne dass der Informationslieferant das bei der Erstellung berücksichtigt hat.

Ulrich Thiele studierte Maschinenbau und Energietechnik, forschte in den USA. Nach einigen Jahren im Anlagenbau wurde er Geschäftsführer in Fördertechnik und Stromversorgung, gründete danach sein Ingenieurbüro für Technik-Kommunikation. Seine Erfahrungen gibt er weiter über seine Professur an der THM. Seit langem beschäftigt ihn die Transformation vom Papier zu Smart Information in der Fachkommunikation.

Smart Information ist die erste richtige Neuerung nach der Erfindung des Buchdruckes. Warum tun sich deutsche Unternehmen so schwer, die wirtschaftlich eindeutigen Vorteile sofort zu nutzen? Es ist an der Zeit!

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Thiele
THIELE DOKUMENTATION
Christian Hammer
Christian Hammer
Nobit oHG

Nachdem ich hier in diesem Blog zuhause bin, trotz „H“ als Letzter.
Ich (Christian Hammer) hatte meine Hände lange Zeit tief in Quell-Code. Heute – bei Nobit –berate ich Kunden und erarbeitet mit ihnen Lösungen rund um Smart-Information, Supportive-Apps und Data-Repurposing. Aber manchmal dürfen meine Hände noch.

Ob Techniker, Supporter, Vertriebler oder End-Benutzer – Benutzer brauchen alle verfügbaren Informationen immer wieder in anderen Kontexten, Kombinationen und mit wechselnder Unterstützung. Immer die richtige Variante in der richtigen Form – das ist Smart-Information!

Wie geht’s weiter?

Die Teaser zu den zukünftigen Artikeln werden sie bei uns und in jedem anderen beteiligten Blog finden. So entsteht eine Art virtueller, übergeordneter Blog. Die Teaser leiten dann zum ganzen Artikel im Blog des Autors weiter.

Unnötig zu erwähnen, dass es sich lohnt, sich auch mal die restlichen Beiträge in unseren Partner-Blogs anzuschauen. Sie verpassen aber so auch keinen Artikel, wenn Sie sich nur an einen Blog halten.

Und was ist dann Mobile Doku?

In der Diskussion, wie wir das Kind nennen, waren sich alle in einem Punkt sofort einig: Mobile Doku greift zu kurz. Smart Information, Intelligent-Information, der Begriff für den sich die tekom entschieden hat, Supportive-Apps, alle haben eines gemeinsam: Doku mag einen Anteil haben, ist aber zu klein, zu statisch als Begriff zu einschränkend, um namensgebend zu sein.

Ich hätte da eine Frage! / Darf ich auch mal was sagen?

Sie haben ein Thema, das Sie besonders interessiert oder zu dem sie mal die Sichtweise eines unserer Experten hören möchten? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns einfach an.
Wir wollen übrigens explizit kein elitärer Haufen von Besserwissern sein. Wenn Sie also etwas beitragen wollen, kommen Sie auf uns zu. Vielleicht haben Sie ja das Thema gerade für Ihre Firma entdeckt und wollen einen Gastbeitrag zu Ihren Erfahrungen schreiben. Schreckt Sie das Schreiben ab? Dann machen wir vielleicht ein Interview dazu?

Der gemeinsamer Start

Hier nun wie versprochen, die Beiträge unserer Mitstreiter für Smart-Information. Außerdem auch gleich die Links auf die verschiedenen Blogs.

Prof. Ulrich Thieles startet in seinem Blog mit „Smart Information – Neue Blogserie

Stefan Dierßen hat seinen Blog extra für „Smart Information und die verschiedenen Blickwinkel darauf“ auf den neuesten Stand gebracht.

Maxi Fetsch schreibt über „Smart Information – Neue Blogserie“ im Blog von C-Rex

Digitale Informationen müssen in Zukunft SMART sein!„, so startet Georg Eck und Serie im Workflow-Blog von Squidds

Den nächsten Artikel gibt’s – wenn nichts dazwischen kommen – in 2 Wochen. Ab dann planen wir alle 2 Wochen einen neuen Beitrag. Sie wollen nichts verpassen? Dann folgen Sie uns oder unseren Mit-Bloggern doch einfach auf Twitter.

Ähnliche Artikel